Gefalteter Spielspaß

Für die Landesgartenschau in Landau wurde von dem Büro A24 eine einzigartige Formgebung gewählt. Die gefalteten und hochgeschobenen Spielpodeste haben ihren eigenen Reiz, man kann sich unten ihnen hindurch bewegen oder über sie hinweg klettern. Nicht nur die Form, auch der Spielinhalt ist bei jedem Objekt verschieden. So gibt es das Netzobjekt mit seinen unterschiedlichen Netzflächen, das Kletterobjekt mit hängenden Kletterelementen,

Kletterwände, Stelzen und Durchkletterelementen, das Röhrenobjekt mit verschieden Aufstiegselementen und Rutschen für Große und Kleine und das Spielhaus, welches die kleineren Kinder zum Rollenspiel, Verweilen und Matschen einlädt. Mit einzelnen Farbtupfern an ausgewählten Elementen werden spannende  Akzente gesetzt, so z. B. auch mit den rot und pinken Wackeltellern, die auf der Anlage verteilt sind.